Consulting

Kunden- und Serviceorientierung haben für uns oberste Priorität. Diesen Anspruch stellen wir durch die umfassende Betreuung unserer Kunden – von der Produktberatung über die Installation bis zur Anwenderberatung – täglich unter Beweis.

  • Das Call-Center mit der von 8.00 bis 17.00 Uhr besetzten Hotline

  • Die klar strukturierte Serviceorganisation mit schneller, zentraler Problemerfassung und anschließender Weiterleitung an die einzelnen Spezialisten für die jeweiligen Software- und Hardwarefragen

  • Fernbetreuung und -wartung für Routineaufgaben

  • Vor-Ort-Service durch Spezialisten

  • Bring-in Service für Hardware-Reparaturen

  • Optimierung der jeweiligen Abläufe durch die DIN EN ISO 9001 Zertifizierung

  • Individuelles Schulungs- und Einweisungsangebot

Wir beraten Sie vor Ort für den optimalen Einsatz, schulen Sie auf modernen Notebooks in Ihrem Betrieb, unterstützen Sie beim Echtstart der neuen Software und kümmern uns danach mit unserer Supportabteilung um Ihre Fragen und Wünsche.

Über 30 Jahre Jahre Know-how, permanente Weiterentwicklung und Fortbildung sorgen für eine moderne, zeitgerechte Branchenlösung und bietet somit in hohem Maße Investitionssicherheit.

Profitieren Sie von unseren Dienstleistungen.

Schulungen

Nur wenn umfassendes Wissen zu einem Thema vorhanden ist, kann auch richtig und effizient gearbeitet werden. Zu den Arbeitsbereichen zählt natürlich FILAKS.PLUS.

Die Einführung neuer Mitarbeiter in FILAKS.PLUS ist ein wichtiger Punkt, um Unklarheiten zu vermeiden. Wissensrückstand führt dazu, dass nur ein Bruchteil der in FILAKS.PLUS vorhandenen Möglichkeiten angewendet werden kann.

Die Weiterbildung von erfahrenen Anwendern ist aber genauso wichtig. Denn zusätzlich zu den bereits vorhandenen vielfältigen Funktionen werden mehrmals im Jahr für alle Betriebsbereiche neue Funktionen, neue Hersteller-Schnittstellen und zahlreiche Anpassungen entwickelt und Ihnen zur Verfügung gestellt. Diese Weiterentwicklungen sparen Zeit und vereinfachen die Prozesse im Unternehmen. Mit unseren WEBinaren können Sie diese Neuerungen in den betroffenen Unternehmensbereichen effizient einsetzen und davon profitieren.

Die FREICON bietet verschiedene Arten der Anwenderschulung an:

  • WEBinare bieten Ihnen die Möglichkeit – ganz einfach von Ihrem Arbeitsplatz aus – über eine Internetverbindung zu FREICON per Telefon am Training teilzunehmen.
  • Schulungen vor Ort werden in Ihrem Betrieb durchgeführt und werden auf Ihren individuellen Bedarf zugeschnitten.
  • Die Gruppentrainings werden in der bekannten Form mit mehreren Teilnehmern in Schulungsräumen der FREICON GmbH & Co. KG durch unsere eigenen Referenten durchgeführt.
Übersicht Webinare
Anmeldeformular Webinare

Support

Die Schnittstelle zwischen den Anfragen unserer Kunden und der Lösung unserer Mitarbeiter ist das Online-Support-System. Mit diesem System können Sie zu jeder gewünschten Tageszeit Fehlermeldungen und Softwareanfragen an uns senden. Dort eingestellt, kann deren Bearbeitung jederzeit mitverfolgt werden. Auch die Lösungswege zurückliegender Anfragen können zur Bearbeitung des aktuellen Falls herangezogen werden.

Ziel ist es, die Cases zuverlässig über das Onlinewerkzeug zu bearbeiten.

Sollten dennoch Rückfragen entstehen, stehen wir Ihnen gerne von Montag bis Freitag 8:00 – 17:00 Uhr unter der Telefon-Nummer +49 (0) 761 45 49-111 zur Verfügung.

CustomerSelfServicePortal (CSSP):
hotline.freicon.de
(Login und Passwort erforderlich, fragen Sie unsere Mitarbeiter)

Telefonische Auftragsannahme
+49 (0) 761 45 49-111

Hardware / Betriebssystem / Datenbank

Die folgenden Hardware-, Betriebssystem und Datenbankkomponenten bieten die ideale Plattform zum Betrieb von FILAKS.PLUS in Ihrem Unternehmen. Durch die bestmögliche Abstimmung von FILAKS.PLUS und weiterer Softwarelösungen auf die Systemumgebung haben Sie den größtmöglichen Nutzen. Ergänzend können Sie Kassenhardware bestehend aus Bon-Drucker und Schublade, oder Scanner für Zeiterfassung und Inventur und das Teilepicken für Werkstattaufträge einsetzen.

  • Microsoft Server 2016 Hyper V
  • 1 x Virtueller Server 2016 (1 x Terminal Server incl. SQL Server)
  • Intel Xeon Prozessor ab 5 Usern 6 Cores
  • Arbeitsspeicher mind. 24 GB oder mehr
  • Bildschirmgröße am Server 17“ normal (Empfehlung 17“ oder 19“ TFT)
  • Festplattengröße
    – für C-Partition: 1 x 150 GB (empfohlen 2 x 150 GB SAS RAID 1 oder besser)
    – für D-Partition: 2 x 600 GB (empfohlen 2 x 600 GB SAS RAID 1 oder besser)
    alternativ: 3 x 450 GB RAID 5
  • Verkabelung Kat 5 / 6 / 7
  • Internetzugang (DSL 6000 empfohlen oder besser)
  • Datensicherungslösung
  • Zugang für Hotline und Updates
  • Virenschutz
  • Microsoft Server 2016; Lauffähigkeit anderer Anwendungen prüfen!
  • Entsprechend der Arbeitsplätze FILAKS.PLUS Zugrifflizenzen auf dem Server
  • Netzwerklizenzen + Zugrifflizenzen Terminal Server für jeden Arbeitsplatz FILAKS.PLUS (Geräte- oder Benutzer-CALs)
  • Microsoft SQL Server 2016 inkl. benötigter Zugriffslizenzen
  • Als Fernbetreuungssoftware wird TeamViewer eingesetzt
  • Microsoft Server 2016 Hyper V
  • 2 x Virtueller Server 2016 (1 x Terminal Server; 1 x SQL Server)
  • Intel Xeon Doppel-Prozessor ab 20 User je 6 Cores oder besser
  • Arbeitsspeicher mind. 64 GB oder mehr
  • Bildschirmgröße am Server 17“ normal (Empfehlung 17“ oder 19“ TFT)
  • Festplattengröße
    – für C-Partition: 1 x 150 GB (empfohlen 2 x 150 DB SAS RAID 1 oder besser)
    – für D-Partition: 4 x 450 GB (empfohlen 4 x 450 GB SAS RAID 5)
    alternativ: 5 x 450 GB RAID 5
  • Verkabelung Kat 5 / 6 / 7
  • Internetzugang (DSL 6000 empfohlen oder besser)
  • Datensicherungslösung
  • Zugang für Hotline und Updates
  • Virenschutz
  • 2 x Microsoft Server 2016; andere Anwendungen prüfen!
  • Entsprechend der Arbeitsplätze FILAKS.PLUS Zugrifflizenzen auf dem Server
  • Netzwerklizenzen + Zugrifflizenzen Terminal Server für jeden Arbeitsplatz FILAKS.PLUS (Geräte- oder Benutzer-CALs)
  • Microsoft SQL Server 2016 inkl. benötigter Zugriffslizenzen
  • Als Fernbetreuungssoftware wird TeamViewer eingesetzt
  • Aktueller PC als Terminal Server Clients
  • 2 GB Arbeitsspeicher oder besser
  • Betriebssystem Windows 10 – 64 Bit
  • Alle Bildschirme mind. 17“ (Empfehlung 17“ TFT oder 19“ TFT oder besser)
  • Virenschutz
  • Firewall
  • Laser- oder Tintenstrahldrucker als Netzwerkdrucker, an Printboxen oder direkt am Server
  • Keine Arbeitsplatzdrucker mit Freigabe im Netz
  • Bon-Drucker
  • Kassenschublade

Scanner für die Zeiterfassung
Scanner für Inventur und Teilepicken

Downloads

Wir stellen Ihnen hier Dokumente zur Anwendung FILAKS.PLUS zum Download bereit:

Aktuelle Releasedokumentationen

Die Release-Dokumentionen finden Sie ab sofort in unserem „DMS Dokumentations-Portal“.

Das Portal dient der einfacheren und schnelleren Suche von Inhalten in den zahlreichen FILAKS.PLUS Funktions- und Interfacebeschreibungen.

Sie suchen über ein Stichwort und erhalten eine ausgewählte Anzahl von FILAKS.PLUS Releasebeschreibungen, in denen der Suchbegriff vorkommt.
So können Sie die Zeit für die Suche erheblich reduzieren.

Um das DMS Dokumentations-Portal aufzurufen, klicken Sie bitte auf diesen Link.

Alternativ können Sie das Portal auch direkt FILAKS.PLUS heraus starten (Hilfe – Dokumentation – Online Dokumentenbrowser)

Eine Bedienungsanleitung mit den Anmeldeinformationen finden Sie hier:

Jahresendearbeiten

Anwender von FILAKS.PLUSfinance (Sage und PROFIN) und FILAKS.PLUS finden hier eine Anleitung zum Anlegen des neuen Geschäftsjahres und
Informationen zu Auswertungen

Weitere Anleitungen

Im DMS Dokumetations-Portal finden Sie auch weitere Anleitungen wie:

  • Updateanleitung FILAKS.PLUS (Kundeninformation Update FILAKS_PLUS 01_2018.pdf)
  • Bedienungsanleitung CSSP (Bedienungsanleitung CSS-Portal 09_2014.pdf)
  • Bedienungsanleitung ETDirekt (Bedienungsanleitung etDirekt 04_2015.pdf)
  • Anleitung SKR51 Kostenrechnung (Sage) (Kundenanleitung SKR51 – Zusatzbeschreibung KoRe zu Sage V2012.pdf)